Cocktails Spirits in Paris

Cocktails Spirits in Paris

Nach drei Jahren schaute ich mir die Barwelt in Paris mal wieder an und bildete mich auf der Cocktails Spirits weiter.

Wie ist das eigentlich, wenn man als Barbegeisterter zu einer Messe geht?

Ich bin im Grunde nur ein Gast, ein Trinker mit guter Fachkenntnis, mit einer unerschöpflichen Leidenschaft und natürlich ein Barstalker. Da ist der Besuch von Barmessen unerlässlich, denn hier hat man alles auf einmal, Prominenz, Bargeschichte, Spirtuosen, tolle Vorträge und tolle Erlebnisse am Abend. Völlig erschlagen kehrte ich aus Paris zurück und sitze nun hier und versuche die Geschichten zu ordnen.

Ich mache es mir von der fachlichen Seite sehr einfach und verweise hier auf den Live-Ticker der Mixology. Das tolle dabei war, dass ich Nils dabei des Öfteren bestalkert habe. Hier dann auch ein paar Impressionen.

 

Was hat mir besonders gut gefallen?

  • Es gab kleine Cocktailgläser aus Glas für die Kostproben
  • Herr Schumann hat mir einen Kaffee geholt
  • Die Messe war sehr entspannt
  • Ich habe viele tolle Bartender auf einem Haufen getroffen
  • Die verrückte Bar aus St. Petersburg El Copitas, die echt „Eier in der Hose“ hat und als illegale Bar in den sozialen Netzwerken und auf einer internationalen Bar auftritt
  • Die Griechen bleiben meine Favoriten und Natalie hat mir Buttons für meinen Rucksack mitgebracht
  • Ich habe Simon Chollet getroffen, der mir vor drei Jahren den besten Old Fashioned bisher gemacht hatte
  • Plötzlich sassen zwei Mannheimer Jungs neben mir. Ein bisschen Heimat auf meiner Reise
  • Es gibt bald eine neue Bar in Frankfurt wie ich erfahren durfte

Was hat mir nicht so gut gefallen?

  • Definitiv die Waschräume
  • Manche aufgesetzen Gesichter

 

 

Share This
error: Content is protected !!