Champagner auf meinen Geburtstag

Champagner auf meinen Geburtstag

Dieses Jahr habe ich keinen speziellen Kurztrip in eine Bar geplant um meinen Geburtstag zu feiern. Allerdings wohne ich mittlerweile in der deutschen Bar-Hauptstadt. Die Auswahl ist daher sehr groß, jedoch die Anzahl der wirklich tollen Bars geringer. Heute feiere ich mich im Immertreu mit einem tollen „Seelbach“. Bourbon, Bitters und Champagner, genau richtig für den heutigen Tag. Der Drink stammt aus dem Seelbach Hotel in Louisville um die 1917 herum.

Geplant, getan. Nach einem leichten Abendessen in der Hitze der Stadt ging es Richtung Immertreu. Verheißungsvoll sah ich die Laterne der Bar leuchten. Klingeln und es öffnete mir mein Highlight der Barwelt 😉 So schön kann Geburtstag sein und darauf gab es ein Glas Champagner und einen perfekten und delikaten „Seelbach“. Da meine Begleitung noch nicht meine pubertäre Lobeshymne auf den Bartender gehört hatte, aber ich an dieser Stelle bereits berichtete, gehe ich auf den folgenden Drink ein. Es war ein wirklich sehr heißer Tag und mit dem Champagner gepaart tat der Noah‘s Mill mit seinen 57,15 % Vol. das, was er tun muss, das Hirn leicht umnebeln. Es folgte ein „Brooklyn“ mit einem schönen roggigen komplexen Jefferson‘s Rye 10 Jahre. Der Brooklyn Cocktail ergänzt die Zutaten eines Manhattans mit Rye, Wermut und Angostura um Maraschino Liqueur, Amer Picon und ich glaube noch Orange Bitters. Hier wurde als Wermut ein Cocchi Americano verwendet, was den Drink etwas leichter machte und mir sehr gut mundete.

Leider war kein Platz mehr für einen weiteren Drink, was wie immer den hochprozentigen Zutaten der Drinks geschuldet war. Übrigens ist die Herrentoilette viel spannender als die Damentoilette. Ich bin ja ein bekennender Fan von Herrn Gabanyi.

Es war ein gepflegter und schöner Geburtstag! Cheers!

Share This
error: Content is protected !!