„Date with Dita“ im Prinzipal

„Date with Dita“ im Prinzipal

Nach einem kurzen Besuch der Lebensstern Bar, die unter der neuen Führung von Thomas Pflanz ist, geht es weiter Richtung Kreuzberg.

Seit Februar gibt es das Prinzipal in Kreuzberg. Ich hatte bereits mehrfach darüber gelesen und fand den Ansatz Burlesk und Varieté sehr spannend.

Es ist Sonntag, die Straßen ruhig und die Stimmung entspannt. Eine schöne Lampe deutet auf den Eingang hin, die Fenster sind mit schwarzem Vorhang züchtig bedeckt, man betritt eine kleine, sehr prachtvolle Bar. Gekonnt gesetztes Licht unterstreicht das Ambiente. Die beleuchtete Barwand ist ein Traum und wird im gegenüber hängenden Spiegel verdoppelt. Meine Augen wandern über die vielen schönen Details und Kuriositäten, die Karaffen aus Kristallglas, das alte Telefon, die vielen kleinen Fläschchen. Ich bin ganz froh, dass an diesem Abend kein Trubel herrscht und ich mir die Bar und das Personal genauer betrachten kann. Der Drink „Date with Dita“ und eine leichte Abwandlung der „Botanical Lady“ zum Abschluss waren lecker, aber nicht beeindruckend für meine Geschmacksnerven.

Die Atmosphäre verspricht aber schon jetzt etwas Verruchtes. Ein anderes Mal werde ich die schönen Damen der Nacht betrachten, wie sie über die Bar schaukeln und am Geländer tanzen. Mal ein anderes und spannendes Barkonzept.

Share This
error: Content is protected !!