Schon wieder Happy Birthday

Schon wieder Happy Birthday

Ich feierte einen tollen Geburtstag letztes Jahr in der Bar Cinco. Das ist nun ziemlich genau ein Jahr her. Die neue Zahl ist im Grunde noch tragischer und wo finde ich in der näheren Umgebung „Saudade“? In Hamburg, hier leben die meisten Portugiesen, hier kommt der Gin Sul her, hier gibt es eine der besten Bars und das leckerste Restaurant mit dem großartigen Thomas Imbusch.

Ich feierte auch dieses Jahr ein ganzes Wochenende meinen Geburtstag mit kulinarischen Hochgenüssen und ich folgte natürlich dem Ruf des Löwen. Der Besuch im Le Lion war perfekt. Hier paßt einfach alles. Die Begrüßung erfolgte durch Herrn Kappes, Platz fand ich direkt an der Bar bei der großartigen Betty, die Musik und das Ambiente nach meinem Geschmack. Dezent, unaufdringlich, dunkel, intim und professionell. Meine beste Freundin, die sich immer die vielen Geschichten anhören muß, aber diese Leidenschaft nicht teilt, war sehr überrascht von der Ordnung und den Abläufen und dem schnellen Arbeiten hinter der Bar. Sie bekam eine exzellente Beratung und einen äußerst leckeren Drink. Auch ich ging zwei neue Wege und vertraute hier voll und ganz auf die Künste der Barmaid. Ich versuche eine überraschend leckere „Buttermilch Margarita“, gefolgt von einem „Cortez Julep“. Eigentlich mag ich weder Buttermilch noch bin ich ein großer Fan von Juleps. Aber „wenn’s schee macht“ … ein tolles und erfrischendes Erlebnis. Der Julep war sehr komplex und aromatisch. Meine Begleitung beschrieb ihn als bitteren ekligen Hustensaft, für mich war diese Kombination von Sherry, Tequila und Minze sehr lecker und geschmacklich vielschichtig.

Es folgte am nächsten Morgen ein Frühstück in einem portugiesischem Kaffee, wie das Jahr zuvor, mit Galao und Natas. Der krönende Abschluß und der Start in das neue Lebensjahr erfolgte im Restaurant „Madame X“ mit dem orientalischen Menü „Bauchtanz“. Das war nun mein drittes Menü dort. Ich könnte darüber nun auch sehr lange und ausführlich berichten, aber ich mache es kurz, da ich so, in diesem Ambiente, mit diesen Zutaten und Kombinationen und einem solchen Service, noch nie zuvor gegessen habe. Es ist ein Traum und jedesmal ein wahnsinnig toller Abend. Auf der Seite Trinklaune findet sich ein toller Bericht und ich habe den Sud mal wieder mit den Fingern aus dem Teller „gelöffelt“. Das war mal ein feudales Geburtstagswochenende und dem Alter angemessen 🙂

Share This
error: Content is protected !!