HPS

HPS

Die Barkultur in Amsterdam wächst stetig und ich machte mich am nächsten Tag auf den Weg zur HPS Hiding in Plain Sight Bar. Es war noch früher Abend und die Bar hat zwei große Fensterfronten, so dass die Intimität noch auf sich warten lies. Auffällig ist das schöne alte Backboard aus Holz mit großen Apothekerflaschen und hübschen Gläsern. Auch die Bar selbst ist schön dekoriert und vor allem die Blumenvasen haben es mir angetan. Das sind nämlich alte Botanist Flaschen. Dies ist eine Bar, die Frauen gut gefällt. Hinter der Bar waren mir an diesem Abend zu viele Mädels, deren Unerfahrenheit man einfach merkte. Allerdings machen sie das mit Nettigkeit wieder wett und der Bartender hingegen war wieder sehr professionell. Die beiden Drinks, die ich hatte waren auch sehr lecker. Meine Begeisterung hielt sich allerdings in Grenzen und ich machte mich früh auf den Rückweg ins Hotel.

Leider folgten keine weiteren Bars, und ich habe nicht die Vesper Bar, Tales & Spirits und The Butcher Bar besuchen können. Da mir aber Amsterdam so gut gefallen hat, und neben den Bars auch viel Kultur, Design, tolle Cafés, Restaurants und schöne Männer zu bieten hat, werde ich demnächst an dieser Stelle weiter berichten.

Share This
error: Content is protected !!