Paradies Bar – Pop Up Konzept in der Pfalz 🍹

Paradies Bar – Pop Up Konzept in der Pfalz 🍹

In der Pfalz herrschen paradiesische Zustände. Wein, gutes Essen, viel Sonne, die Pfalz ist die Toskana Deutschlands. Deidesheim liegt an der Weinstraße und hier gibt es seit dem Wochenende eine Bar und zwar die Paradies Bar. Wunderbar gelegen im Grünen mit herrschaftlicher Villa als Hintergrund, Sandstein und viel Romantik.

Leider konnte ich an der Eröffnung selbst nicht teilnehmen, habe aber meinen Bruder zum „Barstalkern“ geschickt. Das hat er auch echt prima gemacht, mich mit einigen Bildern und Details versorgt. Ich kann schon mal vorab sagen, dass er sehr begeistert war.

Als Erstes hat er mir ein Foto von der Bar geschickt. Sein Fokus war hier etwas anders als meiner, denn er hat sich mehr mit dem Baumaterial beschäftigt. Es handelt sich um einen Eigenbau des Kopfes hinter der Bar Kai Dietrich. Die Bar ist aus unbehandeltem Holz gearbeitet, ist schlicht und fügt sich perfekt in die Umgebung ein. Mich hat die Bar irgendwie an eine Tikibar am Strand erinnert, da sie sich unter freiem Himmel befindet. Als ich mir das Bild des Rückbuffets genauer betrachtete, war das „spirituelle“ Konzept der Bar offensichtlich. Lokale Spirituosen zum Teil aus der direkten Nachbarschaft.

Neben dem FARADAÍ, der so schön auf der Zunge prickelt und sehr gut in einen Negroni passt, findet sich der BIRDS Weissbrand, der Revolte Rum, ein echter Pfälzer Dry Gin, daneben der bereits bekannte Ferdinand’s Gin aus dem Saarland, lokaler Whisky und sicherlich noch einiges mehr.

Zurück zu den Eindrücken meines Bruders. Er mochte die Weinauswahl, die selbstverständlich regional ist. Er war beeindruckt vom selbstgebauten Steinofen, in dem das Brot für die Kleinigkeiten auf der Karte selbst gebacken wird. Es gibt hochwertigen Kaffee und auch Kuchen. Die Karte wird auf einem Schieferdachziegel präsentiert. Mehr künstlerische Elemente sind geplant. Die Sandsteinwände sollen zum Beispiel für Ausstellungen lokaler Künstler dienen.

Die wichtigste Information war aber, dass sich mein Bruder und seine Frau sehr wohlgefühlt haben. Aus Rum, Melone, Honig, aufgefüllt mit Riesling Secco zauberte der Bartender einen erfrischenden und leckeren Drink nach dem Geschmack seiner Gäste.

Klingt nach einem tollen Konzept und einem dringendem Besuch. Die Bar wird es auf jeden Fall bis Oktober in der Form geben. Nächsten Monat schaue ich mir das aber genauer an. Eine Bar auf dem Dorf, eine Art Pop Up Konzept auf dem Land, lokale Produkte – grandiose Idee. Zum Glück wohnt mein Bruder in Laufweite 😉

Share This
error: Content is protected !!