Start meiner Bar Urlaubswoche

Start meiner Bar Urlaubswoche

Ich bin etwas hinterher mit dem Schreiben meiner Erlebnisse. Das liegt daran, dass diese Erlebnisse sehr intensiv sind und bis in die frühen Morgenstunden andauern. Da liegt mein Fokus gerade eher auf Schlafen und Regeneration.

Die Barwoche in Berlin startet mit dem Rumfestival, der Verleihung der Mixology Awards und endet mit dem Barconvent. Fünf Tage, an denen ich ausschliesslich meiner Leidenschaft frönen und fünf Tage wo sich die Helden meines Hobbies in der Stadt tummeln. Ich hatte mir anlässlich der spannenden Tage Urlaub genommen, schliesslich wohne ich ja nun direkt im Epizentrum des Geschehens.

Eigentlich hatte ich zum Auftakt meines Urlaubs einen Besuch in einer neuen Bar geplant. Allerdings zog es mich wieder in meine Bar des Jahres, das Immertreu. Ein Plätzchen direkt am Geschehen und ich startete mit einem Sazerac, gefolgt von einem Glas Champagner und dann einem Boulevadier. Ich hatte mir dieses Mal ganz feste vorgenommen nicht betrunken zu werden. Zum Glück hatte ich noch ein Brötchen in der Tasche und ich konnte den üblichen Gang der Dinge etwas aufhalten. Als ein bekanntes und vertrautes Gesicht auftauchte war ich auch schon wieder nüchtern und ein abschliessender Gin & Tonic hinterließ nur einen schönen Nebel. Der Abend war sehr ereignisreich, spannend, unterhaltsam und voller wunderlicher Zufälle. Gegen 5 Uhr verliess ich die Bar mit einem glückseligen Lächeln. Ich bin gespannt, ob das Immertreu offiziell die Bar des Jahres wird. Meine ist es, und das aus dem einzigen Grund, dass hier alle meine Abende perfekt sind.

Share This
error: Content is protected !!